Fine Art – Conceptual – Composing – Dark Art

Anna beschäftigt sich bereits seit ihrer Kindheit mit Fotografie und entwickelte als Autodidaktin im Lauf der Jahre ihren eigenen Stil.

Ihr Fokus liegt auf Selbstportraits und düsterer Konzeptfotografie – insbesondere digitaler Outdoorfotografie bei Tageslicht. Konkrete Bildideen setzt sie mit Hilfe digitaler Bildbearbeitung in unaufdringliche, künstlerische Komposition um. Mit ihren Bildern erzählt sie Geschichten, deren Tiefe sich erst nach mehrmaligem Hinsehen erschließt. Die Oberfränkin möchte dem Betrachter einen freien Interpretationsspielraum bieten, die Geschichten zu Ende zu erzählen und damit Anreize schaffen, über den eigenen Tellerrand zu schauen. Inspiration bieten ihr hierbei Geschichten, die das Leben selbst schreibt. Melancholie, Träume und Abgründe der menschlichen Seele spiegeln sich in surrealer und zeitloser Fotografie wieder.